Rechtsanwalt für Erbrecht in Düsseldorf – Testamente und Nachlass

Testamentserrichtung

Das Erbrecht hat in Deutschland eine lange Tradition und gehört sogar zu den Grundrechten. Streitpunkte sind dabei vor allem das Testament beziehungsweise ungewollte Folgen, wenn keines erstellt wurde sowie die Aufteilung des Erbes. Ein Rechtsanwalt unserer Kanzlei in Düsseldorf berät Sie bei Fragen oder Streitigkeiten gerne – hier finden Sie vorab erste Informationen.

Das Testament – wichtig zur Vermeidung von Auseinandersetzungen

Ein Rechtsanwalt kann Sie zu der aktuellen Rechtslage im Erbrecht beraten, wenn Sie ein Testament verfassen möchten. So werden Widersprüche, Unklarheiten oder Unrechtmäßigkeiten vermieden, die später zu Problemen führen könnten.

Außerdem können Sie unsere Rechtsberatung auch in Anspruch nehmen, wenn Sie ein Testament anfechten möchten.

Ein im Erbrecht kundiger Rechtsanwalt kann Sie über die Möglichkeiten und Erfolgsaussichten informieren und Sie in anschließenden Verhandlungen vertreten.

Gerichtliche Bestätigung einer Annahme des Testamentsvollstreckeramtes
Erbschaft

Regelung der Erbschaft mit Rechtsanwalt für Erbrecht in Düsseldorf

Sollte der Todesfall eingetreten sein, beraten wir Sie in unserer Kanzlei in Düsseldorf ebenfalls zu den verschiedenen Bereichen des Erbrechts, falls Unklarheiten oder Streitigkeiten entstehen.

Mögliche Themen und Problempunkte sind:

  • Erbfolge
  • Erbschein
  • Auseinandersetzungen in
    der Erbengemeinschaft
  • Pflichtteil
  • Erbschaftssteuer
  • Nachlasspflegschaft

Gerichtliche Bestätigung einer Annahme des Testamentsvollstreckeramtes
Rechtsanwaltskanzlei Seibel & Seibel

Zudem kann ein Rechtsanwalt unserer Kanzlei in Düsseldorf auch als Testamentsvollstrecker eingesetzt werden, was in vielen Fällen sinnvoller ist, als eine vertraute Person damit zu beauftragen.

Eigene Interessen sind bei der Testamentsvollstreckung durch einen Anwalt ausgeschlossen, was hingegen bei Familienmitgliedern oder Freunden häufig nicht der Fall ist.

Gerichtliche Bestätigung einer Annahme des Testamentsvollstreckeramtes

Mitglied im DeutscherAnwaltsVerein